Die Zeitmessung erfolgt durch einen Transponder am Handgelenk durch

ZEITGEMAESS GmbH

Transponder Timing

Bründlgartenstraße 7

93183 Kallmünz

Ansprechpartner:

Robert Frankl

frankl at zeitgemaess.info

 

Der Transponder wird am Armgelenk des Athleten befestigt. Da jeder Chip eine einzigartige Identifikationsnummer hat, kann das System unendlich viele Teilnehmer erfassen. Dadurch ist es auch ein Leichtes einen Massenstart durchzuführen. Die interne Batterie des Chips sorgt für die Übermittlung der Transpondernummer. Der Chip wiegt nur 15g und die Genauigkeit beträgt 0.004 sec. Beim Überqueren der Kontaktschleife sendet der Chip sein einzigartiges Signal, welches wiederum durch die Antennenschleife zur zentralen Empfangseinheit gelangt. Die Kontaktschleife besteht aus einem dünnen Kupferdraht.

 

 

 

Unsere Partner

Copyright